Rückblick

Der Wichtigste Termin dieser Woche stand an, der Geburtstag meiner Tochter, diesen haben wir zusammen mit der Familie gefeiert.

Kalorientechnisch könnte es wieder sein, dass ich meine Vorgaben nicht halten kann.

Das Pensum an Aktivitäten möchte ich behalten, optimal wäre wenn ich auf 3 steigere könnte.

Zwei kurze und ein Langer Lauf.

Ich konnte mein Pensum sogar steigern, ich hatte 3 kurze Laufeinheit und eine lange, dazu eine Geh Einheit.

Aktivitäten

29.06

Heute musste ich mit meinen Schweinehund kämpfen, das ausgiebige Wochenende mit feiern und Zelten mit Freunden lag mir mangels Schlaf noch in den Knochen. Habe aber heute gesiegt.

Ich entschied mich zusammen mit dem Hund laufen zur gehen, leider war dieser noch von dem Campingausflug aufgedreht.

Dies spiegelte sich im Zerren an der Leine, andauernd anhalten und Wegkreuzungen.

Gleichzeitig bekam ich schnell Atemnot.

01.07

Heute mal wieder ohne Hund, der Lauf war entspannt, muss aber gestehen, dass ich zur Zeit schwere Beine habe.

Pulstechnisch läuft es prima, ich werde von Lauf zur Lauf immer schneller das ist gut aber im Moment nicht relevant.

Für mich ist es wichtig, dass ich Läufe im Herzfrequenz Bereich 2 bleibe.

Später werde ich die Distanz erhöhen.

02.07

Die Erholungszeit wir immer kurzer und die Läufe nicht mehr so Belastungstechnisch intensiver.

Mental und körperlich Fülle ich mich sehr fit, deshalb hab ich mich entschieden wieder meine kleine Runde samt dem Hund zur drehen.

Die Strecke ist schon zur Routine geworden, meine Herzfrequenz hält sich prima im 2 Bereich, somit liege ich bei einen Trainingseffekt um die 3.

Die Erholungszeit betragt auch 20 Stunden.

Der Pace hat sich unter 8 eingependelt, dayy so ist super.

05.07

So heute standen 2 Aktivitäten auf dem Plan.

Um meinen Hund etwas auszupowern und ein neue Auszeichnung zur erhalten stand erstmal eine kleine Geh Runde von 5 Km.

Der Lauf war heute super, da ich jetzt die Strecke kenne konnte ich meine Kräfte besser einteilen.

Die Herzfrequenz war heute super, ich konnte diesen in den Bereichen 2 und 3 halten.

Zwischenzeitlich musste ich die Wolken im Auge, es wurde immer windiger und die dunkleren Wolken zogen sich zusammen.

Somit konnte ich das an- und ausziehen im Lauf üben.