Rückblick

Die letzte Urlaubswoche steht an.

Der Urlaub ist vorbei, und jetzt kann sich mein Essverhalten richtig einstellen, das heißt, Morgens kein Frühstück bzw. wenn was dann meine Haferflocken. Diese sind gesund und was am wichtigsten ist die schmecken mir.

Aktivitäten

28.07

Der Lauf war gut, ich wollte hier soweit wie möglich im Beteic 2 Bleiben, also Tempo Runter

30.07

Heute wollte ich im Bereich 3 zügig laufen.

Dies erfolgte ohne Probleme, ich musste nur die Pace etwas nach oben Anziehen.

Der Kreislauf musste hier ordentlich arbeiten, hier konnte ich spüren wie auch die Lunge gearbeitet hat. Eine Unterhaltung wäre hier nicht möglich.

01.08

Der Lauf sollte eigentlich auch ein zügiger mit Hund sein.

Der Hund war heute aber aufgedreht, am Anfang zuzog er an der Leine wie ein wilder, danach blieb er alle paar Meter stehen. Als er von der Leine genommen wurde lief er ständig mit vor die Beine.

Lauftechnisch war dieser Lauf auch nicht optimal. Von Anfang an hat meine Lunge hier ordentlich gearbeitet, hier hat sie gebrannt und ich war atemlos. Als hätte ich Vollgas gegeben.

Die Überlegungen nach 1,5 km umzukehren oder allgemein den gesamten Lauf abzubrechen spielten mir durch den Kopf.

Ich entschloss mich weiter in meinen Pulsbereich zur bleiben und durchzulaufen.

Bin gespannt wie ich mich morgen fühle wenn ich gegebenenfalls morgen meinen Long Run habe.

02.08

Heute stand ein langer Lauf an, dies habe ich optimal ausgenutzt, da meine