Tillyschanze

GPS

54.4350702, 9.66096282

GPS

54.4350702, 9.66096282

Streckenart: Rundradrweg  |  Streckenlänge: 12,7 km  |  Dauer: 03:30:00 Stunden |  Schwierigkeit: mittel

Objektbeschreibung

Die Tillyschanze ist ein 25 Meter hoher Aussichtsturm auf der Anhöhe des bewaldeten Rabanenkopfes im Reinhardswald, etwa 90 Meter oberhalb von Hann. Münden in Niedersachsen.
Er bietet eine Aussicht auf die Altstadt des Ortes.

Der Rundturm ist ein massiver Steinbau mit einer Wendeltreppe im Inneren. In einem zweistöckigen Anbau befinden sich eine Dachterrasse und zwei Turmzimmer, in denen ein Museum zur Turmgeschichte eingerichtet ist. Dort wird ein Relief des Mündener Bildhauers Gustav Eberlein gezeigt, das die Belagerung der Stadt 1626 durch die Truppen Tillys während des Dreißigjährigen Krieges darstellt. Gegen ein geringes Entgelt kann der Turm bestiegen und das Museum besichtigt werden. In einem Turmzimmer werden in den Sommermonaten standesamtliche Trauungen durchgeführt.

Routenbeschreibung

Der Start erfolgt am Kasparsbaumweg und wir folgen follgenden Markierungen X14 und 2

Hier gehen wir ca 4,3 km mit leichter ansteigerung bis zur der kreutzung „Kasparsbaum“.
Wir biegen nach links und kommen nach ca 1,3 km zum „Münder Stock“.

Hier befindet sich ein Gedenkstein Strecke ist an Bäumen mit weißem MTB-Symbol und blauen Richtungspfeile ausgewiesen.
Zusatzschleifen mit roten führen wieder auf die Grundstrecke Blau zurück.

Rote Richtungspfleile ergänzen die Strecke mit Zusatzschleifen (siehe 02 Hütti-Trail Strecke)
Gelbe Richtungspfeile sind Abkürzungen, die ebenfalls wieder auf die Grundstrecke Blau zurückführen.

14 km langer Rundkurs Hütt-Trail Strecke blau.

Fahrtechnisch sind an einigen Abfahrten fortgeschrittene Fahrkenntnisse erforderlich, bzw. durch langsames Fahrer auch von Anfängern befahrbar.

Durch das Folgen von Symbolen mit gelben Pfeilen, kann die Hauptstrecke ebenso abgekürzt werden. Es lassen sich so bei mehreren Runden, und dem weiß markierten Gegenkurs auch ganz individuelle Strecken fahren.

Besonderheiten

Heidberg-Downhill

  • Anspruchsvolle Abfahrt
    • Ungeübte sollten sehr langsam fahren oder absteigen.

Steinhang Downhill

  • Steile Abfahrt.
    • Ungeübte sollten oben rechts der gelb markierten Umgehung folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.