04: Brekendorfer Forst „Reh“

Address

Brekendorf

GPS

54.414878308465, 9.6443009376526

Address

Brekendorf

GPS

54.414878308465, 9.6443009376526

  • Streckenart: Rundwanderweg
  • Streckenlänge: ca. 5,8 km
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Schwierigkeit: Mittelschwer
  • Start: Parkplatz Heidberg

Routenbeschreibung

mittelschwere Wanderung im östlichen Teil, überwiegend Waldwege, Picknickplatz auf
dem Heidberg, Schutzhütten in unmittelbarer Umgebung vorhanden.

Besonderheit

Heidberg und Rammsee, Schoothorster Tal

Sehenswertes

➀ Naturdenkmal Heidberg

Der mit Heideresten und am Südhang mit Wachholder bewachsene Heidberg ist ein 99 m
hoher Moränenhügel aus der letzten Eiszeit, von dem aus man bei schönem Wetter eine fantastische Aussicht über die Endmoränenlandschaft der Hüttener Berge mit Ihren Seen, Feldern, Knicks und Wäldern hat.
Auf seinem „Gipfel“ steht ein 3 m hoher und ca. 7,5 t schwerer Findling, ein Granit.

Legen Sie hier nach dem anstrengenden Aufstieg doch eine Rast ein!

➁ Rammsee

Der Rammsee wird von Fachleuten als geomorphologische Besonderheit bezeichnet: ein Toteissee,
entstanden aus großen Eisblöcken der Eiszeit, die in Hohlräume geschoben wurden und erst lange nach dem Abschmelzen der Gletscher auftauten.
Was hier so sachlich beschrieben wird, ist ein romantisch mitten im Wald gelegener abflussloser See mit Teichrosen und Schilfrohr, in dessen blanker Oberfläche sich das Abendrot spiegelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.