Fit4(0)Fun: 04.01 – 10.01

Fit4(0)Fun: 04.01 – 10.01

So es geht wieder von vorne los und das Projekt4 wird neu Aufgelegt.

Die Körpermaße und Einstellungen wurden neu aufgenommen:

  • Gewicht
  • Körperbild
  • Kalorienanpassung (Grundumsatz) bei MyFitnesPal
  • Laufanalyse bei Garmin mit der Fenix 3Hr
    • Berechnung der Laktatschwelle
  • Anpassung des Coach (Kraft & Ausdauer) bei Freeletics
  • Fazit

Ernährung

Zur Zeit ernähre ich mich in einer Line bewusster, ich Plotte meine Ernährung mit MyFitnessPal und versuche unter meinen Vorgegebenen Umsatz zur Bleiben.

Wenn ich keine Kalorien über habe, dann wird eben nicht mehr genascht & geschlummert.

Zur Zeit habe ich paar Ausreißer, diese spiegeln sich im Abendbrot verhalten wieder. Obwohl ich nicht Zuviel esse, hauen hier die Kalorien hier rein.

Ich bin das frühstücken nicht gewohnt, das sind zusätzliche Kalorien, normalerweise esse ich und der Arbeit eine Schüssel Haferflocken oder ich las das Frühstück aus.

Aktivitäten

04.01.21
So der erste Lauf seit langem.

Am Anfang habe ich erstmal versucht im meinen Herzfrequenzzone 2 (Leicht zwischen 134- 148 bpm) zur bleiben .
Nacher ist mir es nicht mehr gelungen und so stieg meine Herzfrequenzzähler auf die Bereiche 3 (Moderat zwischen 149 – 158 bpm).

Der lauf war anstrengend, meine Waden haben sich verhärtet und meine Muskulatur an den Schienbeinen haben auch die ganze Zeit geschmerzt.

Den ganzen Tag lag die Anstrengung in den Beinen, der Lauf war doch anstrengender als ich gedacht habe.

Ich habe gemerkt, dass ich Leistungstechnisch wieder bei 0 anfange, was nicht schlimm ist.

06.01
Lauf Nr.2

So der zweite Lauf im diesen Jahr…

Und schon wieder der Garmin Bug.

Die Höhe schoss automatisch auf +2000 m, obwohl ich vor dem Start auf die normalen 13 m kalibriert hatte.
Die Distanz könnte sich nicht ermittelt werden, jede 2 Runde wurde mit 0 Metern gerechnet und als Endergebnis auch mit 0 m.

Ich habe die Distanz nachträglich von Hand korrigiert. Obwohl die Strecke schön aufgezeichnet wurde.

Solche Fehlern hacke ich jetzt ab und laufe gewohnt meine Strecke zu Ende, es ist zwar etwas ärgerlich aber verhindern kann ich sowas nicht.
Obwohl ich ein Statistik Fan bin und sowas mich Statistik zurück wirft, ärgere ich mich nicht mehr. Die Läufe sind dazu da mich Sportlich zur betätigen.

Ich lief dann entspannt los und beachtete die Angaben der Uhr nicht, somit bin ich etwas in den 3 Herzfrequenzbereich abgedriftet was nicht so schlimm ist.

Die Waden wurden auch etwas später härter, entweder kämpft mein Körper mit der Belastungen oder die Muskulatur mit dem Temperaturen. Die Muskeln Schmerzen im Schienbein und das zwicken im Knie sind heute nicht aufgetaucht.

07.01.
Lauf Nr 3

So heute der Abschluss für diese Woche.

Meine Fenix hat heute wieder normal Funktioniert.

Ich habe mich bewusst dafür entschieden nicht auf die Uhr zu schauen. Also deshalb lief ich locker los und genoss den Lauf.

Überwiegend war meine Herzfrequenz im 3 Bereich (140-158 bpm), einen Ausreißer im Bereich 4 (159-166 bpm) war im diesen Lauf nur für 7 Sekunden.

Der Körper gewöhnt sich langsam an diese Strapazen, die Muskelverhärtung und die Schweren Beine werden immer weniger.

Endbericht

So die Woche ist um … essentechnisch konnte ich meine Vorgaben leider nicht einhalten.

Ich bin gespannt was die Waage morgen sagt und Morgen ist wieder laufen angesagt … darauf freue ich mich.