Fit4(0)Fun: 11.01 – 17.01

Fit4(0)Fun: 11.01 – 17.01

Die erste Woche ist vergangen und obwohl ich bei MFP die Wochenkalorien Ziel noch einhalten konnte, zeigte die Waage eine schöne Überraschung.

Stolze 2,2 kg zeigt die Waage weniger an, das Motiviert.

Ernährung

Frühstückstechnisch möchte ich mich wieder gesunder ernähren.

Zuhause und auf der Arbeit esse ich meine Haferflocken. Die schmecken, machen satt und am Morgen senken diese den Cholesterinspiegel (davon bin ich sehr betroffen).

Am Wochenende wird zusammen mit der Familie normal gefrühstückt.

Zusätzlich werden meine Nahrungsmittel mit MFP gelogt, und ich halte mich an den Kalorien Angaben.

Aktivitäten

11.01.21
Neue Woche … neuer Lauf

So endlich der Lauf, die längere Pause hat mir nicht gut getan, zumindest psychisch nicht, was die Regeneration angeht eher schon.

Der Lauf war angenehm , die Beine werden nicht so schnell müde und die Herzfrequenz wird deutlich weniger.

12.01.21

So mein Hund hat mich schon wieder überredet ihn mitzunehmen.

Beim Start sprintet er wie ein Berserker los, und ich kann nicht hinterher kommen, da er angeleint ist ist der 1 km eine Qual für uns beide.

Spätesten im Wald, wenn keine anderen Personen da sind, lass ich ihn von der Leine und wir beide können gemütlich laufen.

Er sprintet ab und zu los aber kommt sofort zur mir, hier achtet er, dass der Augenkontakt nicht verschwindet.

Somit war dieser Lauf eher anstrengend, wobei es mir nicht schadet, wenn ich mich schneller bewege.

14.01.21

Der Start war gut, ich wollte am anfragt so weit wie möglich ist im Herzfrequenz Bereich 2 (134 – 148 bpm) bleiben.

Da mir aber ein Auto auf dem Weg entgegen kam und ein Hundehalter unbedingt auf der Straße gehen wollte, bewegte ich mich auf dem Rasen damit das Auto vorbei kommen konnte. Leider blieb der Hundehalter etwas hartnäckig und hielt extra an, somit musstet der Wagenfahrer und ich anhalten.

Es war unnötig, wäre der Hundehalter etwas auf dem vorhandenen Rasen Zur Seite gegangen konnte das Auto passieren und alle würden ohne Behinderung den Weg passieren.

Nach der Störaktion lief ich geschmeidig locker weiter und schaute immer wieder auf die Herzfrequenz.

Plötzlich war ich im Herzfrequenz Bereich 4 (159 – 166 bpm) bei 164 bpm …. somit war der Plan hin .

Also beschloss ich das Tempo anzuziehen und nicht mehr auf die Herzfrequenz zur achten.

Zurzeit ist meine Maximal Pace von 6:56 min/km dann laufe ich wirklich bei 100%

Obwohl der Lauf richtig hart war war es mal schön nicht auf die Herzfrequenz zur achten und mal das Tempo anzuziehen .

16.01.21
Ende … zumindest für die Woche

So da der letzte Lauf viel zu anstrengend war, entschloss ich mich heute doch laufen zur gehen.

Da ich in der Nacht sehr schlecht geschlafen hatte und dazu den ganzen Morgen nervige Situationen dazukamen, wollte ich den Kopf freibekommen und somit entschloss ich mich laufen zur gehen.

Es sollte ein ruhiger entspannter Lauf sein .. das hat heute schön geklappt, den Puls schön im Auge behalten.

Endbericht

Die Woche war gut, ich konnte sogar 4 x laufen gehen.

Das mit der Ernährung muss sich noch einspielen, hier hatte ich etwas zu wenig Kalorien verbraucht. Obwohl ich nicht extra weniger gegessen habe.

Am Sonntag waren wir zur den Schwiegereltern zum Punschen und warmen Abendbrot eingeladen, dies konnte man bei MFP sehen.