Die Laktatschwelle wird auch als „Aerob-Anaerobe Schwelle“ bezeichnet. Bis zur dieser Schwelle ist die Laktatbildung und der Laktatabbau im Gleichgewicht. Hier ist der Sauerstoffbedarf und Sauerstoffverbrauch in den Körperzellen gerade noch ausgeglichen.

Je höher die Schwelle liegt, desto schneller kann Mann zum Beispiel einen Marathon kaufen.

Bislang mussten Sportler, die ihr Training unter Verwendung der Laktatschwelle anpassen wollten, Bluttests durchführen lassen, um das während eines Trainings angesammelte Laktat zu messen.

Bestimmte Garmin-Geräte können die Laktatschwelle ermitteln. Dies erfolgt entweder durch ein Training mit Anleitung oder automatisch bei einem normalen Lauftraining. Durch die Erfassung von Herzfrequenzdaten bei verschiedenen Paces berechnet das Gerät die Laktatschwelle im Hinblick auf die Laufpace und im Hinblick auf die Herzfrequenz in Schlägen pro Minute.

Die von Firstbeat entwickelte und auf Garmin-Geräten eingesetzte Methode zum Ermitteln der Laktatschwelle nutzt die Tatsache, dass deine Atemfrequenz (wie schwer du atmest) durch eine Analyse der Herzfrequenzvariabilität berechnet werden kann. Beim Ein- und Ausatmen kommt es zu geringfügigen Veränderungen des Intervalls zwischen Herzschlägen (Herzfrequenzvariabilität; HFV). Wenn diese Abweichungen entschlüsselt und mit anderen Leistungsdaten kombiniert werden, kann das Gerät die gleichzeitigen Veränderungen der Herzfrequenz erkennen, um anzugeben, wenn du über deiner Laktatschwelle trainierst.

Wie kann dies für dich hilfreich sein?

Die Laktatschwelle ist der beste bestimmende Faktor für deine Ausdauerleistungsfähigkeit. Wenn du dich steigern und längere Distanzen mit einer schnelleren Pace zurücklegen kannst, wirst du eine Erhöhung deiner Laktatschwelle feststellen.

Dieser Messwert ist auch ein nützliches Hilfsmittel, um die persönlichen Trainingszonen zu erkennen, die deine Leistung steigern.

Das liegt darin begründet, dass dein Training auf tatsächlichen Veränderungen des physiologischen Zustands deines Körpers basiert und nicht auf willkürlichen Prozentsätzen deiner maximalen Herzfrequenz.